Power Quality
  News     Energie-Effizienz     Seminare     Vertrieb Messgeräte     Service     Thermografie     Über uns     Datenschutz     English Version     Kontakt     Impressum  
Gutachten
Messgeräte
Miete - Rental
Beratung
Kompensationsanlagen
Prüfung Schutzrelais und Netzberechnung
Ableitströme / Differenzströme
Hersteller und Anlagenerrichter
Dienstleistung
Messsystem
Vertrieb
Miete
Vorträge und Fachartikeln
Suche-Verkaufe Gebrauchte Messgeräte
XING Gruppe Power Qualität / Spannungsqualität
Allgemein:
Startseite

Ableitströme-Differenzströme

Unkontroliertes Abschalten von RCD's

Durch die zunehmende Verwendung von allstromsensitiven RCDs vom Typ B zum Schutz von Anlagen mit Betriebsmitteln der Leistungselektronik (z. B. Frequenzumrichter) sind auch vermehrt Auslösungen dieser RCDs zu beobachten, ohne dass mit den herkömmlichen Untersuchungsverfahren ein Fehler in der Anlage festgestellt werden kann.

Im Rahmen des Personen- und Brandschutzes darf dabei auf einen Einsatz von den allstromsensitiven RCDs nicht verzichtet werden. Diese vielfach ausgesprochene Empfehlung ist auf jeden Fall abzulehnen. Im Schadensfall stehen Sie alleine da !!

Die Ursache solcher Fehlauslösungen sind dabei in der Regel Differenzströme in Form von kapazitiven Ableitströmen mit Frequenzen, die von der Netzfrequenz abweichen und die über reale oder parasitäre Kapazitäten (z. B. EMV-Kondensatoren oder Leitungskapazitäten) zur Erde fließen. Diese Ströme sind systembedingt vorhanden.

Abhängig von der Art des elektronischen Betriebsmittels können Ableitströme sehr unterschiedliche Frequenzgemische aufweisen. Da auch diese Differenzströme am Erdungswiderstand der elektrischen Anlage eine Berührspannung verursachen, müssen sie von einer RCD erfasst werden und eine Auslösung bewirken.

Das DRCA 1 ist ein Messsystem zur Analyse von Differenzströmen und Differenzstromgemischen, deren Frequenz von der Netzfrequenz abweicht. Die Analyseergebnisse lassen in den meisten Fällen Rückschlüsse auf die Ursachen des Ableitstromes zu und geben somit Hinweise auf Maßnahmen zu seiner Reduzierung, so dass eine RCD Typ B problemlos eingesetzt werden kann.

Mit diesen Fakten können dann gezielt Massnahmen zur Verhinderung von ungewollten Auslösen durchgeführt werden. Ansätze sind beispielsweise EMV-Filter (Schaffner, EPCOS, KEB, ...) oder Erhöhung der Taktfrequenz usw.



Einsatzgebiete DRCA 1

Zur Messung in gewerblichen und industriellen Installationen mit TN-S und TN-C-S Systemen, in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik ohne galvanische Netztrennung zur Anwendung kommen, wie z. B.:Frequenzumrichter, USV-Anlagen, Schaltnetzteile, Hochfrequenzstromrichter usw.


Druckbare Version